Kultur/ Tourismus > Wanderwege > Napoleon-Wanderweg  

Napoleon-Wanderweg

Die Umgebung des Weimarer Landes ist ein wahrer kultureller Leckerbissen für Wanderer. Die Schönheit der Landschaft, aber vor allem ihre Geschichte bieten ideale Bedingungen für ein abwechslungsreiches und gelungenes Wandererlebnis.

Die Napoleon-Wanderwege sind dem Gedenken an die Doppelschlacht 1806 bei Jena und Auerstedt, den Opfern des Krieges, dem europäischen Frieden und dem deutschen Aufbruch zu nationaler Einheit gewidmet. Dieses Netz der Wanderwege erinnert an französische und deutsche Heerführer. Die Wanderer gelangen dabei an die Stätten der Schlacht.

Es erwartet Sie eine unverfälschte Landschaft und der Blick, den einst Heerführer, wie Napoleon Bonaparte, General von Hohenlohe-Ingelfingen, Feldmarschall Wilhelm Ferdinand Herzog von Braunschweig und Marschall Louis Nicolas Davout, auf das Schlachtfeld hatten.

Die Wanderwege, gespickt mit zahlreichen Gedenksteinen, Denkmalen und anderen Sehenswürdigkeiten, verbinden u. a. die Gedenkstätten in Jena-Cospeda, Hassenhausen, Kapellendorf und Auerstedt, die die Erinnerung an die Schlacht von 1806 wachhalten.