Umwelt & Landwirtschaft > Service > Schadstoffsammlung  

Schadstoffsammlung


 
Termine Schadstoffsammlung Frühjahr 2017

 


Das Schadstoffmobil

fährt vom 06.03. bis 30.03.2017 durch den Landkreis Weimarer Land, um folgende Schadstoffe aufzunehmen:

  • Farben und Lacke (keine Wasserfarben)
  • Leuchtstoffröhren / Energiesparlampen (größere Mengen auf Betriebshof anliefern)
  • Rost- und Holzschutzmittel
  • Quecksilberthermometer
  • Medikamentenreste
  • Leim, Klebe- und Beizmittel
  • Lösungsmittel (z. B. Waschbenzin), Säuren und Laugen
  • Spraydosen
  • Pflanzenschutz- und Behandlungsmittel
  • Laborchemikalien aus dem Hobbybereich sowie
  • Altöl und ölverunreinigte Materialien
  • Bleistarterbatterien (nur Pkw und Motorrad)
  • Akkus und Batterien.

  

Die verschiedenen Stoffe, die Sie anliefern wollen, müssen getrennt verpackt sein, damit sie sich nicht untereinander vermischen können.
Flüssigkeiten, Pulver und krümelige Schadstoffe bitte in geschlossenen Behältern mit sichtbarer Inhaltsangabe anliefern.

Die Schadstoffe sind sortiert in verschlossenen Gefäßen (max. Größe der Gefäße 10L) in handelsüblichen Mengen zum Standplatz zubringen und aus Sicherheitsgründen dem beauftragten Mitarbeiter der Entsorgungsfirma persönlich zu übergeben.
Das unbeaufsichtigte Abstellen von Schadstoffen an den Standplätzen ist nicht statthaft und kann als Ordnungswidrigkeit geahndet werden.

Noch einmal kurz zur Erinnerung:

Nicht ins Schadstoffmobil gehören Binderfarben, wasserlösliche Wandfarben und Baustoffe, Latex, Reifen, Munition und Kampfstoffe, radioaktiver Abfall und infizierte Gegenstände, Feuerlöscher, Gasflaschen.

  • Zur  Information:           
    Wasserverdünnbare Farben  wie z. B. Wand-, Decken-, Außenfarbe und Klebstoffe, gehören in die Restmülltonne !!!               

  • Es ist wie folgt zu verfahren:     
    Wenn die Farbe schon eingetrocknet ist: wird diese über die Restmülltonne entsorgt , der leere Plastikeimer gehört dann zum grünen Punkt (gelben Sack, gelbe Tonne)

  •  oder die Farbe noch flüssig ist:  machen Sie den Deckel auf und die Farbe trocknet aus

  • Altöl gehört zum Handel zurück, der Verkäufer ist verpflichtet, es wieder zurück zunehmen Altölverordnung (AltölIVO) § 8 Abs. 1 S. 1

  • Handys, Rasierapparat, elektrische Zahnbürsten, Bügeleisen, Föne usw. gehören zum Elektronikschrott.

              

Sollten Sie noch Fragen haben, dann wenden Sie sich am besten rechtzeitig an die 

Abfallberatung des Landratsamtes Weimarer Land, Sitz Apolda, unter Telefon 03644/540695

oder an

Ihre Entsorgungsgesellschaft Landkreis Weimar mbH, unter Telefon 03644/ 514990

 

Bitte werfen Sie auch in Zukunft Ihre Schadstoffe nicht einfach in den Hausmüll, sondern lagern sie getrennt und auslaufsicher bis zur nächsten Abfuhr, denn das Schadstoffmobil kommt wieder.




  zurück